Blattgold

imageimageimage

Neues Etikett

 

Sie wissen es sicherlich schon lange, aber uns ist erst kürzlich aufgefallen, was in unserem Namen steckt. Das Wort: Stroh. Ein Begriff, den jeder kennt und somit nicht mehr erklärt werden muss. Als Wort-Bild-Marke zusammengefasst eine geniale Lösung für jeden Marketingexperten. Da Marketing auch für unseren Betrieb einen wichtigen Eckpunkt darstellt, haben wir natürlich sofort versucht diese neue Idee umzusetzen. Das „Gesicht“ eines Weingutes nach außen hin ist sicherlich das Etikett. Tausende Male stehen unsere Flaschen auf den Tischen unserer Kunden und werden von unzähligen Weingenießern betrachtet.

Somit war für uns klar: Das Stroh muss auf das Etikett. Für die Umsetzung dieses Projektes engagierten wir Volkmar Pötsch. Einen genialen Markenentwickler, der vor mittlerweile fast 20 Jahren schon an unserem grünen Etikett maßgeblich beteiligt war. Er war es schließlich auch, der uns Strohmaiers aufs Stroh aufmerksam gemacht hat. 

Entstanden ist nach monatelanger Arbeit und vielen Meetings ein tolles neues „Gesicht“ unseres Weingutes. Ein Etikett, mit teilweise goldenem Stroh und unserem goldenen Logo, das unser Qualitätsdenken widerspiegelt. Unsere Verbundenheit zur Natur und zum Mond wollen wir abermals mit Stroh und einem natürlichen, weichen Papier symbolisieren. Sogar unser Schriftzug wurde einem kleinen, aber feinem Facelifting unterzogen. In Summe haben wir Tradition und Moderne genial kombiniert und die Zeit erkannt, einen neuen Weg zu gehen.  

Auch Sie werden begeistert sein.   Rückmeldungen erwünscht......